Gaming – World of Warcraft – die Reise beginnt.

Der 17.08.2007 der Tag an dem ich die Reale Welt verließ, um mich in einen Geschöpf zu verwandeln, dass in einer Welt zuhause ist, die nichts anderes kennt außer der Kriegskunst.

Heute fast 6 Jahre später bin ich ein kleiner Goblin mit weißen Haaren der Dolche und Faustwaffen über alles liebt.

Doch das interessante ist, was habe ich in den 6 Jahren in WoW alles erlebt.

Man könnte jetzt kurz sagen viel. Sehr viel sogar. aber das währe an dieser Stelle zu kurz gegriffen. Und das alles in einen Artikel zu pressen ist auch nicht schön. Weswegen ich mir überlegt habe besondere Ereignisse genauer zu beleuchten und zu beschreiben. Bebildern wird wohl nicht so drin sein 😉

Also fangen wir am besten da an wo alles Angefangen hat.
Der tot von Biosfear in Deutschland.
Biosfear

Ich hatte meinen Bulkan so ca auf Level 210 als die Nachricht vom Ende kam. 2 Jahre 🙂 hatte ich in Biosfear gesteckt. War sogar schon ein Teil vom Community Team geworden. Als dann alles vorbei war, stand die Frage im Raum, was jetzt? Korea Laghaim oder Ami Land Savage Eden. 🙂 Laghaim is das Original Biosfear und Savage Eden war der Ami Clone. BTW. Das spiel gibt es selbst Heute noch. Und ist im wesentlichen ein reiner XP grinder, mit einer echt in die Jahre gekommenen Grafik 🙂

Da von vorne anfangen für mich nich in frage kam. Und mir ein Kumpel schon wochenlang in den Ohren damit lag doch World of Warcraft auszuprobieren. Tat ich das dann auch. Wenn ich damals gewusst hätte welche Konsequenzen das ganze hat.
BTW.: er hat 2 Monate nachdem er mich nach WoW zog, mit WoW Spielen aufgehört.

Aber warum erzähl ich euch eigentlich von Laghaim und WoW? wo die beiden Spiele So mal gar nichts mit einander zu tun haben. 🙂 Naja in meinem Fall schon. Ohne Laghaim wäre ich wohl nicht bei WoW geblieben und hätte es schon mal gar nicht bezahlt.

Es stellte sich nämlich folgendes heraus. Mein bayrischer Freund wollte unbedingt das ich in seine Gilde komme, Die Währen ja so toll und alle währen so freundlich und so. Wie sich herausstellen sollte waren die wirklich alle sehr sehr freundlich, freundliche alte Bekannte mit denen ich schon 2 Jahre lange zusammen gespielt habe. Jedenfalls bestand der Großteil seiner Gilde aus Leuten die ich aus Biosfear kannte ums genauer zu sagen waren das All die GM’s und einige andere Member. Ich bin da dann damals erst mal vor lachen zusammen gebrochen weil er nun so rein gar nichts mit Biosfear am Hut hatte. Und sich all die Zeit strickt gewehrt hatte Biosfear auszuprobieren. Genau dieser Mensch landet nun durch puren Zufall auf Kil’jeaden in einer Gilde die aus der Hälfte meiner Gilde bei Biosfear bestand plus den GM’s.

Glaubt oder glaubt es nicht, aber das hat sich wirklich so zugetragen 😉

Gaming – FireFall

Firefall – Arclight Intro
Als ich das Intro zum erste mal sah wollte ich FireFall spielen. Ich meldete mich für die Beta an und vergaß das Spiel wieder. Bis irgendwann mal eine dieser Werbemails es durch meinen Filter schaffte. Red 5 Enlist in Beta now! stand da.

Also geben wir dem Game doch mal eine Chance und ich war sichtlich überrascht, der Shooter erinnerte mich in erster Linie an Unreal Tournament und dieses Game mochte ich schon immer.

Firefall Cinematic

Also was macht FireFall nun aus? Als ich damit Anfing, das Sinnlose rum geballere, das massenhafte abschlachten von mutierter Flora und das zurückschlagen der Chosen. XP/Rohstoffe Grinden und dadurch dann sein Battleframe verbessern. Mittlerweile haben Sie das ganze System soweit mit bekannt 2 mal umgeschubst. Weil Sie merkten das es zu Bäh wird.

Im PvP waren einige Fähigkeiten in verbindung mit den Frames und so einfach zu übermächtig. Sie haben einfach alles Dominiert. Und sowas ist für ein ernsthaftes FPS Game einfach tödlich. Also mussten sie wohl oder übel das einzig sinnvolle machen was geht. PvE vom PvP trennen. Vollständig, versteht sich. Auf den PvP Karten gibt es PvP Rüstung und alle sind gleich! keine Crafting Vorteile und so.

Es kommt also alles nur auf dein eigenen Skill an.

Aber ehrlich mir hat das PvE da ej mehr gefallen. 😉 Monsterhorden abschlachten durch die gegend Jumpen, An hochgelegene Ort jetten und dann von dort mit Glider über ganz Copacabana, Und hier kommen wir zum Kern.
Firefall Chosen War

Sie haben die Welt als Vorlage genommen und ein wenig angepasst 🙂 Vom Grafikstil und der gesamten Umgebung her stimmt das einfach.

Mittlerweile sind auch die Dynamischen Events etwas ausgereifter und es sind mehr als 3 🙂 Und man muss nicht mehr den halben Tag dumm rum Thumpen um Richtig Spaß zu haben.

Am meisten machen mir die Tornados Spaß.

Die Teile sind einfach nur Hammer.

Neben dem aber auch die nun für alle verfügbaren Fahrzeuge 🙂