http://www.flickr.com/photos/qubodup/

Training – komische Begebenheiten

Ich hatte gestern auf dem Weg zum Training eine echt komische Begebenheit. So etwas zu Erleben, da wünscht man sich so ne russische Dashcam, ist eigentlich einmalig.

Also was ist passiert, Ich stand gestern aufm Weg zum Training an einer Kreuzung mit Ampel. Neben mir auf der Abbiegespur, so ein Blau Silber Polizisten Transporter Combi. Vor mir an der Ampel so ne kleine schäbige rote Karre Marke VW.

Aus dem VW flog ein Zigarettenstummel, sieht man ja häufiger.
Es folgte dann etwas so komisches das ich noch Lachte als ich dann beim Training an kam.
Die Polizei Person, ob männlich oder weiblich konnte ich nicht so recht erkennen.
Kurbelte das Fenster runter und bedeutete, wie sich raus stellte weiblichen Fahrerin, ihre Umweltsünde zu beseitigen. Ich gehe davon aus das der Polizist ihr freundlich aber bestimmt mitteilte das dies ein Ordnungswidrigkeit währe.

Jedenfalls stieg die Dame auch aus grabbelte nach dem Stummel und stieg wieder ein. Wie ich schon sagte, ich wünschte, ich hätte was zum Aufnehmen dabei gehabt. Das sah so göttlich aus.

Zum Training selbst. Über die Feiertage hab ich da Ruhepause gemacht. Aber dieses Jahr geht das streng durch, Dienstags und Donnerstags erstmal, bis sich mein Körper an die Belastung gewöhnt.

Halten wir aber mal fest.

Letztes Jahr im April, aufgehört mit Rauchen, angefangen mit Training und Fahrrad fahren. Die Veränderungen sind spürbar. Ich Koche wieder gern. und ich Koche mittlerweile recht gut 😉

Nicht mehr lang und mein innerer Schweinehund ist endgültig tot 🙂 dann gibt es nur noch das Kind in mir und mich.