Zuhause – Kochen: Tomaten Auberginen Pfanne

Im Grunde ist Kochen recht einfach, hau irgendwas zusammen und passe dabei auf das es weiterhin Super schmeckt!

So ähnlich könnt man mein Kochen am Sonntag beschreiben. Kein Rezept, keine Ahnung nur eine grobe Vorstellung was es werden soll.

Also schreiben wir das Rezept das frei Schnauze war einfach mal auf.

Zutaten:

  1. 200g Fleisch in Streifen (Rind/Schwein/usw. kein Hack!)
  2. 1 Becher Schmand
  3. 5 Lauch-zwiebeln
  4. 1 Rote Zwiebel
  5. 2 Knoblauch Zehen
  6. Mindestens 2 Sorten Tomaten (Cherry/Pflaumen usw. nach eigenem Geschmack aussuchen.)
  7. 100g Tomatenmark
  8. 1/2 Paprika (Rot oder Gelb)
  9. Pilze (Pfifferlinge)
  10. Nudeln (Sorte Egal aber diese Röhrennudeln da bieten sich einfach dafür an)
  11. 1 Aubergine
  12. Basilikum (Frisch oder Getrocknet)
  13. Thymian (Frisch oder Getrocknet)
  14. Oregano (Frisch oder Getrocknet)
  15. Salz
  16. Pfeffer
  17. Öl/Butter/Margarine (Öl Sonnenblumen oder hochwertigeres Öl kein Rapsöl)

Ihr könnt auch beliebiges anderes Gemüse und Obst dazu hauen! Ihr solltet dabei aber beachten das es sich hier um ein Tomaten Gericht handelt und nicht alles passt zu Tomaten. Nur weil man Ketchup zu allem essen kann muss das nicht auch für Tomaten gelten.

So nun zur Zubereitung. Wenn ihr Fix seid braucht ihr für die Zubereitung maximal 45 Minuten. Es kommt drauf an wie lange ihr die Pfanne oder was ihr zum im Ofen fertig werden lassen her nehmt.

Das gesamte Gemüse waschen.
je nach Personen Anzahl 🙂 mehr oder weniger verwenden ich geh von 2 Personen aus.
Anfangen solltet ihr mit den Tomaten.
Diese werden gewaschen, halbiert und in Topf gehauen. 1 Esslöffel Öl dazu und erst mal anbraten. Ein wenig Rühren.
Nach so ca. 5 Minuten das Tomatenmark und den Becher Schmand dazu. Gut Durch rühren. Deckel drauf und auf niedriger Hitze vor sich hin Kochen lassen. Ab und zu Umrühren sonst bilde sich haut und man sollte drauf achten das nix anbrennt!

So Während die Tomaten vor sich hin blubbern. Fleisch anbraten! Nicht Durchbraten nur Fix anbraten. Am besten zusammen mit den Pilzen. Diese sollten klein gehackt werden.
Die Pfanne anschließend in Ofen bei 180 Grad. Dort findet der Gesamte Restliche Prozess statt, Heißt nach und nach werden die restlichen Zutaten einfach mit in die Pfanne gehauen.

Die Nudeln währenddessen halb weich kochen.

Die Zwiebeln und das Knoblauch hacken und Kurz anbraten, Paprika Würfeln und mit den Zwiebeln und Und dem Knoblauch in die Pfanne. Gut durch rühren.

Die Aubergine in handliche Stück schneiden.

Die Pfanne sollte nun so 25 bis 30 Minuten im Ofen sein. Ebenso sollte der Topf mit der Tomatensoße dann auch soweit sein.

Die Tomatensoße und die Nudeln, zusammen mit den geschnittenen Auberginen und den Kräutern. in die Pfanne.

Das ganze gut durch rühren und nochmals so für 15 Minuten im Ofen lassen.

Wem das vom Geschmack her etwas zu lasch ist, kann noch nach belieben nachwürzen mit was auch immer ihm oder ihr beliebt 🙂
Aubergine Tomate Nudeln Rindfleisch

Fazit: Es war extrem lecker. Dafür das ich kein Plan hatte sondern nur so ne grobe Vorstellung was ich machen will. Aber bei irgendwas mit Tomaten hab ich bis heute noch nie versagt.