Musik – Braaahhhlitz – Entertainment for the Braindead

Gut Braaahhhlitz ist jetzt schon eine Weile her. Und eigentlich wollte ich dazu auch Zeitnah etwas Schreiben. Aber wie das so mit der Zeit nun einmal ist, meistens hat man sie nicht. Oder irgendwelche Dummen ausreden.

Bralitz Bahnhof Schienen

Was ich aber genug habe sind Ideen und den Willen diese auch umzusetzen. So kam es das ich durch das KFMW auf diesen Event in Bralitz aufmerksam wurde, also eins der 150 Tickets erworben. Und wenn ich gewusst hätte wie Toll das wird, hätte ich mir von Freitag Abend bis Samstag früh so gegen 8 Uhr, nicht so sehr die Birne voll geschossen.

eftb tape

Aber zu meinem Glück nahm mir Julia das nicht ganz so krumm. Und ich glaube ich hab das auch so halbwegs normal hin bekommen mich mit ihr zu Unterhalten. Trotz der ganzen Drogen.

Und um mich dann bis zu ihrem Auftritt wieder auf die Beine zu richten hab ich dann den halben Vormittag damit zugebracht mich mit Kaffee wieder Auszunüchtern ;D

entertainmentforthebraindead.com

Klappte alles wunderbar. Ihr Auftritt war toll, die Musik die Sie spielt ist so eigentlich nicht mein Fall. Für jemanden der aus der Bum Bum Bum (Techno) ecke gekrochen kam nur um sich dann in die Gothic ecke zu verkriechen um dann beim Dubstep, Ambiente und wieder beim Techno zu landen.

Ihre Musik wird geprägt von ihrer Stimme und eigentlich auch von dieser getragen. Und als ich dann von Bralitz zurück fuhr blieb mir eigentlich nur Sie, ihr Auftritt und die tolle Unterhaltung im Gedächtnis. Mal von Ronny aka KFMW abgesehen.

Kurz nach Bralitz kam dann eine E-Mail wo es darum ging das Sie ihr erstes Album auf 27 Kassetten pressen will plus Selbst gemaltes Booklet oder extra für die die ein wenig mehr ausgeben ein Bild dazu 🙂

Noch warte ich 🙂

Und wenn das Warten vorbei ist schreib ich nochmal extra einen Beitrag. 😉

Zeichnungen: Julia Kotowski aka Entertainment for the Braindead
Soundcloud: Entertainment for the Braindead
Links: WDR5 Bericht