Meeresrausch Festival 2013 – Durchgerauscht bis zum Sonnenschein

Das Meeresrausch war mein 1 Festival nach ca. 9 Jahren, demzufolge war ich, gänzlich unvorbereitet und mir mal so was von nicht im klaren worauf ich mich da eingelassen hatte. Was mir das durchhalten echt nicht leichter machte. Immerhin hat es extrem viel Spaß gemacht. Was auch daran gelegen haben mag das ich in Greifswald so etwas wie von früher hatte.

Eine spontane Eingebung, sie trugen die Namen Daniela und Vanessa, kamen beide aus Hamburg und wollten ebenfalls aufs Meeresrausch. Tramperinnen mein Bruder war etwas geschockt aber das war mir zu dem Zeitpunkt egal, Frauen in Not muss man einfach helfen. Also sammelten wir Sie auf und meinen Bruder anstelle in Lübs flog er schon in Anklam raus. 😉 Zeit is bekanntlich Geld in diesem Fall war es, Zeit ist Musik und nein ich hab die beiden Nicht nach Nummern und E-Mail gefragt. Auch wenn sie Süß waren, waren beide nicht mein Fall 😉

Und wären die beiden nicht gewesen, hätten sich meine Ursprünglichen Pläne dadurch nicht verschoben, Hätte ich das KFMW verpasst. Weil ich Ursprünglich erst Samstag in der Früh aufm Festival aufschlagen wollte. Und nicht schon Freitag Abend. Gevatter Zufall was auch immer mit dir an diesem Wochenende auch los war ich bin dir nur allzu dankbar dafür. Wer weiß wie mein Wochenende verlaufen wäre wenn ich Wirklich erst am Samstag dort aufgeschlagen wäre.

Ronny hätte seine Daten nicht und ich hätte das KFMW verpasst. Beides keine schöne Vorstellung. Und für all diejenigen die nicht da waren. 😉 Next Jahr und so.


Trackliste gibt es auf Kraftfuttermischwerk