Einmal Erinnerungen zum Mitnehmen bitte!

Kennt ihr das? Ihr seid schon 1000 mal an irgendwas vorbei gegangen, habt etwas gerochen oder gesehen. Und dann wie aus heiterem Himmel erinnert ihr euch an etwas aus eurer Kindheit? Sei es ein bestimmter Geruch, oder ein Geräusch.

Bei mir war es vorhin beides, im Zusammenhang mit in einer Küche sein.

Als ich noch klein war hatten wir in Eggesin einen Garten. war nicht viel 😉 aber immerhin ein Garten zum im Sommer drin Leben. 🙂 Er hatte ein kleinen gemauerten Pool, der absackte und in dem man nix anderes außer Mücken züchten konnte, weil Brackwasser. 😉

Genau an diesen Garten habe ich mich Erinnert, der modrige Geruch von Laube, frischer Erde und Regen. An diesen schönen braunen Vorhang aus Plastik Perlen mit Rillen in der Küchen/Bungalow Tür (wo genau die jetzt waren weiß ich heute auch nicht mehr, Aber meine Mutter mochte die Teile irgendwie. Weil die waren überall bei uns) , das Geräusch das sie machen wenn man durch geht.

Ich sah wieder unseren Kirschbaum, und mich selbst darin rum turnen. Mein Vater am rum schimpfen, das er sein Werkzeug nicht findet. Meine Mutter wie Sie in der Küche steht und den Gurkensalat fertig macht. Wie immer viel zu viel für 4 Personen.

Ich erinnere mich an meinen 8ten Geburtstag den wir dort gefeiert haben. Das Grillen und dann sind wir anschließend auf die Panzer-strecke und haben nach Munition gesucht.

Es war schön in Eggesin.