Programmierung – Sharepoint aus der Hölle

Eigentlich wollte ich einige Hass Tiraden, auf die Art und Weise wie Microsoft denkt, dass das Web arbeitet, los lassen. Aber ums ehrlich zu sagen eher sollte man mit diesen Leuten Mitleid haben. Nicht das C# vom Codestyle her echt schön ist (hab schon grausamere Sprachen gesehen). Aber was die Leute von Microsoft geritten haben muss, um Sharepoint so Unfreundlich zu gestalten, und Vor allem so Unanpassbar so schecklich.

Nicht das ich mich auch im entferntesten mit Sharepoint wirklich auskenne, aber das was ich gesehen habe reicht mir um so etwas wie Pure Abneigung zu empfinden. Und an dieser Stelle werde ich immer all Diejenigen auslachen die da behaupten das man mit Sharepoint Easy und ohne aufwand das erreichen kann was man will und auch braucht. Nein ganz und gar nicht. Ich bin ungefähr 10 mal schnell mit PHP/HTML5/JQuery als mit Sharepoint/C# Wenn es darum geht effektiv Daten zu manipulieren. Wenn es darum geht nur irgendwelchen Müll zusammen zu klicken dann bitte nehmt Sharepoint für her.

Aber das mir Sharepoint Berater nicht mal erklären können warum man in eine im Browser laufenden Anwendung kein Jquery UI einbinden, und die Styling Eigenschaften sowie Callings von Jquery nicht global machen kann. (Jedenfalls hab ich dazu bisher nix gefunden, geht wahrscheinlich irgendwo, Fehlt dem Sharepoint wahrscheinlich nur an irgendeine verfickten stelle irgendeine verwixxte Berechtigung). Warum man kryptische Eigenschaften über Zich elemente Schleifen muss anstelle einer Zentralen Datenstelle bleibt mir schleierhaft.

Warum man die alten onClick Eigenschaften auf die Elemente direkt schreibt anstelle diese in Extra JS code auszulagern ist mir schleierhaft. Aber hej, immerhin beherscht Sharepoint hervorragende Divsuppe, garniert mit ich packe alles in Tabellen! Jey ob das Sinn ergibt oder nicht ist doch ej Wurst. Packen wir noch ein paar eigens generierte ID und andere Attribute dazu. Das ganze gepaart mit ihrer hauseigenen ASPX Soße und fertig ist etwas das wie HTML aussieht aber kein HTML ist. Etwas das wie XML mit einer XLST aussieht aber kein echtes XML ist (Es sei denn man bemüht sich selbst um die XML/XLST).

Mal von dem beschissenen Overhead abgesehen. Wir bei uns setzten Sharepoint zur Zeiterfassung ein. Es verlangt an der stelle eine Rechenerkennungsanmeldung über das Microsoft Netzwerk als Webseite.

Aber das ist noch nicht mal das schlimmste. Das schlimmste für mich ist ich bin PHP5/HTML5/MYSQL CSS/JQUERY Entwickler. Ich kann hervorragend Schlanken HTML5 schreiben. Dazu CSS von mir aus in LESS oder SASS gepaart mit Steuerungslogik in Jquery. Mit dem Richtigen Konzept geht das in Stunden wenn ich richtig Motiviert bin.

Ich hab letzte Woche, Weil es ja die Zukunft ist (Persönlich halte ich Sharepoint für eine noch schlimmere Totgeburt als Vista und Windows 8) jedes mal wenn ich diesen Satz höre möchte ich weinen. Wie kann eine Software die Ein so inkonsequentes Rechtemanagement hat die Zukunft sein. Wie kann eine Software die HTML-quellcode vergewaltigt und misshandelt. Überhaupt von den Gängigen Browsern Unterstützung finden. Ein 30 Fach verschachteltes DIV war schon vor Sharepoint Schlechter Style und wird es auch bleiben. 7 fach verschachtelte Tabellen sind Böse und werden das auch immer bleiben. Egal wie sehr man das gesamte CSS in Weiß und ja nix mit verlauf verfrachtet. Schlechtes HTML bleibt schlechtes HTML und wenn die Renderer der Browser sich teilweise selbst zusammenreimen müssen was das ganze Soll macht es da auch nicht besser. 🙂 Aber HTML in schlecht konnte MS schon seit Frontpage ja schon sehr gut 🙂

Nein viel schlimmer ist da eigentlich das Microsoft mit Sharepoint eine Speicherlogik fährt die für jeden echten Tabellen Designer (SQL Versteher) im Quadrat kotzen lässt, und zwar Einhörner gepaart mit Nudel Suppe. Egal was es ist und wie es aufgebaut wird es landet alles in irgendeiner Hashwert gefickten Tabelle mit Blobfeld wo Daten anhand des Hashes verschlüsselt vorliegen. O_o? Ja My direkte Manipulation der Daten wäre auch nicht wünschenswert nich mal über MSSQL. Man kann die Daten nur über die Oberfläche bearbeiten in der sie Erstellt wurden. Ansonsten muss man irgendwelche Verrenkungen veranstalten über irgendwelche gekapselten Klassen die von irgendwo ableiten ohne so recht zu wissen wo nun die Daten genau stecken.

Und für jeden der sich jetzt Fragt warum Heult der hier jetzt so rum.

irgendein Hello World für Sharepoint 2009
MSDN Tutorials für Hello World

PS: hier mal ein Vergleich 🙂

<?php echo 'hello world!'; ?>
<html><body>hello world</body></html>
<script type="text/javascript">
document.write('hello world');
</script>

Diese drei Dinge tun im Grunde das selbe wie die beiden Sharepoint tuts da … Hello World ausgeben 😉 Gut man muss immerhin bei PHP noch wissen wie man einen Apache mit php Installiert. aber ehrlich -> Wamp bei einfachem HTML brauch man nichmal das die gehen so im browser auf. Und javascript muss nur in eine HTML Seite eingebettet werden. Alles keine Hexerei. 😉 Aber M$ konnte ja noch nie in leicht. Weder leicht für Anwender noch leicht für Entwickler. Und kommt mir ja nicht mit .net, ich Arbeite jetzt seit 2005 als Programmierer. 🙂 die 5 Jahre davor zählen nich weil Ausbildung und so.

Aber naja falls wer irgendwo eine halbwegs gute befehlreferenz für c# für Sharepoint 2013 kennt 😉 wäre ich sehr dankbar. So etwas ähnliches wie php.net und kommt mir hier jetzt nicht msdn. MSDN is scheisse hoch drei. Denn was php.net ausmacht sind die Kommentare und die lebendigen Beispiele. Von der Vielfalt bei Jquery/Css und Html5 brauch ich da gar nicht erst anfangen.