Gaming – World of Warcraft – Lich King besiegt was nun?

Ich kann mich noch daran Erinnern,

wie es war in ICC zu stehen. Daran wie wir am Professor im 25 Man Modus mit 2 Gilden nur gewiped sind. An die Ausraster, das Geflenne und Gemecker. Nur dumm das wir dann Tags darauf im 10ner Gildenintern bis Sindragosa gekommen sind und erstmalig Arthas angehen konnten. Um uns dann darauf zu einigen, gleich den nächsten Abend zu nutzen um Only LK zu machen.

Ich Erinnere mich noch genau an diesen Moment. LK 10ner Gildenintern das erste mal das wir ihn legten wie die Prozentpunkte vielen. Glaubt mir wir sind da oft gestorben, Sehr Sehr oft. Und als Gilde haben wir LK auch erst sehr Spät im Content gelegt gehabt.

Umso intensiver war das Gefühl, den Antagonisten schlecht hin, niedergemetzelt zu haben. Schade das niemand damals TS mit geschnitten hatte.

Dieses Gefühl hatte ich nicht mal als ich dann in Cata mit denn Pirates Of Devil aka BlutWahnsinnigen es geschafft habe Deathwing HC 10ner zu legen. Und auch sonst danach nie wieder.

Dieses Gefühl sich etwas wirklich Verdient und hart erarbeitet zu haben, war in The Lightning Wolves außergewöhnlich, vielleicht weil es in der Gilde wirklich familiär war. Aber das brach dann nach dem wir dann versuchten HC 10ner durch zu kommen langsam aber sicher weg. Hier ein Member der ging dort ein Member der aufhörte. Zusätzlich die internen Sachen in der Führung.

Und zum Schluss dann auch noch die Tatsache dass nachdem ich die Führung übernahm ich für ein halbes Jahr kein WoW hab spielen können.

Mittlerweile hatten wir dann Cata. Und mit diesem Add On kamen die Server Wechsel! Kil’jaeden – Gul’dan – Blackrock
Und die Twinks.