Neue Tapete

Wie das so ist mit dem Web, und vor allem mit der eigenen Webseite. Man findet ein Theme, dieses gefällt einem im Grunde. Aber es gibt immer so ein paar Sachen die einem nicht ganz so zusagen. Also fängt man an erst so Kleinigkeiten zu ändern, hier ne Link Farbe, dort der Rand eines Bildes. Und ehe man sich versieht, hat man eben mal das halbe Theme geändert. Mal davon abgesehen das ich mit das Theme auch noch mit dem WordPress Plugin Codestyling Localization vollständig ins deutsche übersetzt habe.

Steht nun erst einmal Folgendes im Vordergrund, wie mach ich aus 3 bis 10 Besuchern die Woche 😉 100 und mehr am Tag. Ich könnte den DDC Abschalten und nach hier verlinken. Aber dann würde ich 3 Jahre Content in die Tonne treten. Und das will ich nun auch nicht. Wer gibt schon gerne ein Haufen gesammelten Quasi Porno auf. Also ich nicht. Und in den Nachweisbaren 🙂 ca. 10 Jahren in denn ich nun Betreiber der Domain DDC-Forever.de bin, hab ich dort so einiges Verbrochen ^^ die Frage ist hat die NSA das eigentlich alles? Also Way Back nicht. 🙂

Aber wer das hier liest und mich kennt der weiß das die Webseite sich weiterhin verändern wird. Ein Webseite oder auch ein Digitales Produkt egal welches, welches sich nicht weiterentwickelt ist als tot oder gestorben zu betrachten. Dinge die nur bis zu einem Punkt X entwickelt werden sind reine Totgeburten.

Deswegen, entweder Pinselt man alle paar Monate irgendwas um oder Sorgt ständig für frischen Nachschub an zu konsumierenden Inhalt. Beides Erfordert Ausdauer und den Willen sich auch mal die halbe Nacht um die Ohren zu schlagen. Und wie haben schon viel andere vor mir gesagt Es kommt auf die Art an wie man bloggt nicht was! Ich ergänze das eben noch. Jeder Depp kann ein tumblr machen und dort Bilder rein klatschen. Das macht ihn oder sie aber noch lange nicht zum Blogger. Genau so kann auch jeder Hans etwas im Internet schreiben, das macht ihn/sie aber trotzdem noch lange nicht zu einem gebildeten Menschen. Erst die Art der Präsentation und die weise der Kommunikation entscheiden über Erfolg oder Misserfolg.

So schließe ich diesen Beitrag mit ein paar Wohnungsweisheiten.
Nur weil ich weiß wie man einen Stuhl baut, heißt das noch lange nicht das ich auch gute Stühle bauen könnte.
Nur weil ich gut im Abpausen bin, macht mich das noch lange nicht zum Künstler.
Die Zeit verwandelt irgendwann alles in Staub, also warum sollte man da gegen die Zeit sein und Staub wischen!