Gaming – Hearthstone Beta

Ich hab einen Beta Zugang, ich hab einen Beta Zugang!

Weg mit dem Schwert – her mit dem Deck! Macht euch bereit für Hearthstone – das schnelle strategische Kartenspiel, das einfach zu lernen ist und unglaublich viel Spaß macht. Startet kostenlos auf Battle.net und spielt eure Karten aus, wirkt Zauber, beschwört Kreaturen und befehligt Helden aus dem Warcraft-Universum in epischen strategischen Duellen.

So titelt es auf der Webseite von Blizzard zu Hearthstone und wie ich gerade feststelle bin ich schon seit dem 11 September in der Beta. Das kommt davon wenn man sein E-Mail Postfach nicht all zu oft abruft.

Sprich ich werde Heute Abend Karten spielen! aber sowas von ej! noch so ein Zeitfresser ^^

Gaming – World of Warcraft – Pandaria

Lange hab ich dafür gebraucht Überhaupt einmal einen anderen Char als meinen Schurken zu spielen. Es gab halt immer genug zu tun. Hier ein Erfolg, da ein Haustier, dort ein Mount und hier noch eine Quest.

Mit Mists of Pandaria hab ich mich nun endgültig dazu entschieden einen zweiten Char auf maximal Level zu spielen.
Es war ein Allianz Mönch wegen der Quest Reihe beim Schwarzen Prinzen. Aber das machte nur bedingt Spaß da es sich da wieder um einen Damage Dealer handelte. Was mein Schurke ja nun schon ist.

Also da man sich ja nun die meisten Erfolge mit all seinen Chars teilt, die Haus- und Reittiere. Und bald sogar noch mehr hoffentlich.

Aber mein Schurke fühlt sich fertig an. So als sei seine lange Reise so langsam zu Ende. Ich brauchte etwas frisches etwas das ich so noch nie getan habe.

Wyveres

Ich wollte heilen.

Also erstellte ich mir einen Paladin, warum einen Paladin? Der Paladin war bisher die einzige Klasse in World of Warcraft die ich noch nie angezockt habe. Und so eine Rosa Paladose hat schon seinen Reiz.

Es hat nicht mal 2 Wochen gedauert und mein Paladin war auf 90zig und er ist jetzt mittlerweile fast auf dem selben Level wie mein Schurke. Er macht Spaß, vor allem das Transmog Gear zusammen zustellen und es dann zu Farmen. Ursprünglich hatte ich nur geplant ihn als LFR Heiler zu spielen.

Aber er macht eigentlich soviel Spaß das ich über Wochen vergessen habe mein Schurken zu spielen. Er hat mittlerweile 2 Vollständige Transmogs, Rosa und Rot.

Jetzt mit 5.4 hat natürlich mein Main wieder Vorrang, endlich die Legendäre Questreihe für den Umhang fertig machen, Haustiere und Erfolge Farmen. Das mach ich eigentlich alles mit meinem Main.

Musik – MitiS – Life of Sin

Wenn ich mir überlege was für aggressive Musik ich noch vor ein paar Jahren gehört habe, da käme mir diese Art von Musik niemals in den Sinn. Musik zum entspannen, Musik zum nicht Aufregen, Musik zum in denn Sonnenuntergang tanzen.

Diese Art von Musik wo man abschalten kann.

Bildquelle: Rain-Gear – MitiS Fan Art @ DeviantArt

Zuhause – Urlaub

Ich hab Urlaub und eigentlich müsste ich ausschlafen können. Eigentlich, also irgendwie aber Benni will das irgendwie nicht. Benni will Frühstück. Benni will sauberes Katzenklo. Benni will spielen. und das so ab 5:30 nur um dann so ab 8:00 sich wie auf dem Bild oben zum pennen hinzulegen.

Und so kann er den ganzen Tag verbringen, am liebsten Pennend auf meinem Arm. Mich teilweise doof anschauen weil mit die Hand einschläft. Aber Katzen haben ja im allgemeinen einen Hang dazu sich dort hinzulegen wo es eigentlich gerade nicht passt.

Zuhause – Kochen: Tomaten Auberginen Pfanne

Im Grunde ist Kochen recht einfach, hau irgendwas zusammen und passe dabei auf das es weiterhin Super schmeckt!

So ähnlich könnt man mein Kochen am Sonntag beschreiben. Kein Rezept, keine Ahnung nur eine grobe Vorstellung was es werden soll.

Also schreiben wir das Rezept das frei Schnauze war einfach mal auf.

Zutaten:

  1. 200g Fleisch in Streifen (Rind/Schwein/usw. kein Hack!)
  2. 1 Becher Schmand
  3. 5 Lauch-zwiebeln
  4. 1 Rote Zwiebel
  5. 2 Knoblauch Zehen
  6. Mindestens 2 Sorten Tomaten (Cherry/Pflaumen usw. nach eigenem Geschmack aussuchen.)
  7. 100g Tomatenmark
  8. 1/2 Paprika (Rot oder Gelb)
  9. Pilze (Pfifferlinge)
  10. Nudeln (Sorte Egal aber diese Röhrennudeln da bieten sich einfach dafür an)
  11. 1 Aubergine
  12. Basilikum (Frisch oder Getrocknet)
  13. Thymian (Frisch oder Getrocknet)
  14. Oregano (Frisch oder Getrocknet)
  15. Salz
  16. Pfeffer
  17. Öl/Butter/Margarine (Öl Sonnenblumen oder hochwertigeres Öl kein Rapsöl)

Ihr könnt auch beliebiges anderes Gemüse und Obst dazu hauen! Ihr solltet dabei aber beachten das es sich hier um ein Tomaten Gericht handelt und nicht alles passt zu Tomaten. Nur weil man Ketchup zu allem essen kann muss das nicht auch für Tomaten gelten.

So nun zur Zubereitung. Wenn ihr Fix seid braucht ihr für die Zubereitung maximal 45 Minuten. Es kommt drauf an wie lange ihr die Pfanne oder was ihr zum im Ofen fertig werden lassen her nehmt.

Das gesamte Gemüse waschen.
je nach Personen Anzahl :) mehr oder weniger verwenden ich geh von 2 Personen aus.
Anfangen solltet ihr mit den Tomaten.
Diese werden gewaschen, halbiert und in Topf gehauen. 1 Esslöffel Öl dazu und erst mal anbraten. Ein wenig Rühren.
Nach so ca. 5 Minuten das Tomatenmark und den Becher Schmand dazu. Gut Durch rühren. Deckel drauf und auf niedriger Hitze vor sich hin Kochen lassen. Ab und zu Umrühren sonst bilde sich haut und man sollte drauf achten das nix anbrennt!

So Während die Tomaten vor sich hin blubbern. Fleisch anbraten! Nicht Durchbraten nur Fix anbraten. Am besten zusammen mit den Pilzen. Diese sollten klein gehackt werden.
Die Pfanne anschließend in Ofen bei 180 Grad. Dort findet der Gesamte Restliche Prozess statt, Heißt nach und nach werden die restlichen Zutaten einfach mit in die Pfanne gehauen.

Die Nudeln währenddessen halb weich kochen.

Die Zwiebeln und das Knoblauch hacken und Kurz anbraten, Paprika Würfeln und mit den Zwiebeln und Und dem Knoblauch in die Pfanne. Gut durch rühren.

Die Aubergine in handliche Stück schneiden.

Die Pfanne sollte nun so 25 bis 30 Minuten im Ofen sein. Ebenso sollte der Topf mit der Tomatensoße dann auch soweit sein.

Die Tomatensoße und die Nudeln, zusammen mit den geschnittenen Auberginen und den Kräutern. in die Pfanne.

Das ganze gut durch rühren und nochmals so für 15 Minuten im Ofen lassen.

Wem das vom Geschmack her etwas zu lasch ist, kann noch nach belieben nachwürzen mit was auch immer ihm oder ihr beliebt :)
Aubergine Tomate Nudeln Rindfleisch

Fazit: Es war extrem lecker. Dafür das ich kein Plan hatte sondern nur so ne grobe Vorstellung was ich machen will. Aber bei irgendwas mit Tomaten hab ich bis heute noch nie versagt.

Gaming – World of Warcraft – Lich King besiegt was nun?

Ich kann mich noch daran Erinnern,

wie es war in ICC zu stehen. Daran wie wir am Professor im 25 Man Modus mit 2 Gilden nur gewiped sind. An die Ausraster, das Geflenne und Gemecker. Nur dumm das wir dann Tags darauf im 10ner Gildenintern bis Sindragosa gekommen sind und erstmalig Arthas angehen konnten. Um uns dann darauf zu einigen, gleich den nächsten Abend zu nutzen um Only LK zu machen.

Ich Erinnere mich noch genau an diesen Moment. LK 10ner Gildenintern das erste mal das wir ihn legten wie die Prozentpunkte vielen. Glaubt mir wir sind da oft gestorben, Sehr Sehr oft. Und als Gilde haben wir LK auch erst sehr Spät im Content gelegt gehabt.

Umso intensiver war das Gefühl, den Antagonisten schlecht hin, niedergemetzelt zu haben. Schade das niemand damals TS mit geschnitten hatte.

Dieses Gefühl hatte ich nicht mal als ich dann in Cata mit denn Pirates Of Devil aka BlutWahnsinnigen es geschafft habe Deathwing HC 10ner zu legen. Und auch sonst danach nie wieder.

Dieses Gefühl sich etwas wirklich Verdient und hart erarbeitet zu haben, war in The Lightning Wolves außergewöhnlich, vielleicht weil es in der Gilde wirklich familiär war. Aber das brach dann nach dem wir dann versuchten HC 10ner durch zu kommen langsam aber sicher weg. Hier ein Member der ging dort ein Member der aufhörte. Zusätzlich die internen Sachen in der Führung.

Und zum Schluss dann auch noch die Tatsache dass nachdem ich die Führung übernahm ich für ein halbes Jahr kein WoW hab spielen können.

Mittlerweile hatten wir dann Cata. Und mit diesem Add On kamen die Server Wechsel! Kil’jaeden – Gul’dan – Blackrock
Und die Twinks.

Musik – H.H.C – Hunter

Leider versteh ich nicht warum Daniel Hunter nicht all seine Mixes auf YouTube hoch geladen hat, weil die die da sind alle irgendwo echt Spitze sind.

Aber diese 10 Stunden tun es auch.

So viel Spaß beim hören und genießt das schöne Wetter solang es anhält.